wie jeden Monat

Multi Asset Investmentstrategie vom 13.09.2021

… der amerikanische Arbeitsmarktbericht (Quelle der Daten: U.S. Bureau of Labor Statistics – bls.gov; unsere Darstellung und unsere Berechnungen)

Die Grafik „Lohnentwicklung“ zeigt die Entwicklung der Stundenlöhne in den USA (average hourly earnings of all employees, total private; zuletzt vom August 2021; Datenquelle: bls.gov) und ist neben der tatsächlichen Entwicklung (schwarz) um eine Trendentwicklung ergänzt, in der der durchschnittliche Anstieg der letzten 5 Jahre vor der Auswirkung der Pandemie auf die Datenreihe (ca. 2,8 % p.a. bis Februar 2020) fortgeschrieben ist.
Der im April 2020 gegipfelt habende „Spike“ verzerrt jetzt erstmals nicht mehr die Jahresveränderungsraten – was natürlich aber nicht heißt, dass sich in diesen Zahlen keine Auswirkungen der Pandemie mehr finden.

Jede Bewertung / Interpretation kann also nur unter Vorbehalt geschehen.

Stand heute, was aber eben noch nicht wieder „normal“ ist, sieht es danach um eine Niveauverschiebung und eine gewisse Trendversteilung aus in Bezug auf die Lohnentwicklung mit wohl entsprechenden Auswirkungen auf die Inflation aus!


Apropos Trendfortschreibung: Die Grafik „Beschäftigung“ (all employees; in 1.000; zuletzt vom August 2021; Datenquelle: bls.gov) schreibt die Beschäftigungsentwicklung mit dem durchschnittlichen Stellenzuwachs des bisherigen Jahresverlaufs fort, wonach wir dann im Mai/Juni 2022 das Level des letzten Top vom Februar 2020 erreicht hätten.