Jeden Monat wieder …

Multi-Asset-Investmentstrategie vom 5.7.2021

… der amerikanische Arbeitsmarktbericht (Quelle der Daten: U.S. Bureau of Labor Statistics – bls.gov; unsere Darstellung und unsere Berechnungen)

Die Grafik „Lohnentwicklung“ zeigt die Entwicklung der Stundenlöhne in den USA (average hourly earnings of all employees, total private; zuletzt Juni 2021; Datenquelle: U.S. Bureau of Labor Statistics – bls.gov) und ist neben der tatsächlichen Entwicklung (schwarz) um eine Trendentwicklung ergänzt, in der der durchschnittliche Anstieg der letzten 5 Jahre (ca. 2,8 % p.a.) fortgeschrieben ist.
Was erkennen wir hier?
Erstens: Mit den im September zur Veröffentlichung anstehenden Augustzahlen wird man sich aus den aktuellen Verzerrungen herausgewachsen haben. Zweitens: Stand heute (was aber sicher noch nicht wieder „normal“ ist) sieht es nach einer Niveauverschiebung nach oben und einer gewissen Trendversteilung aus, was ein Hinweis auf eine nachhaltig höhere Inflation wäre.

Apropos Trendfortschreibung: Die Grafik „Beschäftigung“ (all employees; in 1.000; zuletzt Juni 2021; Datenquelle: bls.gov) schreibt die Beschäftigungsentwicklung mit dem durchschnittlichen Stellenzuwachs des bisherigen Jahresverlaufs fort, wonach wir dann in ziemlich genau einem Jahr das Level des letzten Top vom Februar 2020 erreicht hätten.