Die Macht der Zinsen!?

Multi Asset Investmentstrategie vom 02.05.2022

Sie kennen die Grafik, die wir nach der Vorlage der Quartalszahlen von Apple um die Zahlen des zweiten Quartals des Geschäftsjahres der Gesellschaft (26.03.2022) und um die Kurse vom Ultimo März 2022 (Rendite 10jährige Treasury 2,33 %; Apple-Aktie USD 175) aktualisiert haben.
Abgebildet ist die Rendite 10jähriger US-Treasuries (10 Y), die Gewinnrendite von Apple (Gewinn pro Aktie / Aktienkurs; AAPL) und die Differenz zwischen diesen beiden Größen (Spread).

Wie immer: Apple-Zahlen beeindrucken.
Allerdings konnte die Gewinnrendite nicht mit dem mithalten, was sich bei den Renditen 10jähriger US-Staatsanleihen tat, zumal der Zinsanstieg der letzten Wochen hier noch gar nicht enthalten ist. Und da war ja auch noch ein verhaltener Ausblick, sodass die Gewinnrendite zumindest kurzfristig nicht aufgrund der Entwicklung ihres Zählers nach oben getrieben werden sollte. Deren Mehr gegenüber der abgebildeten Staatsanleihenrendite ist also auf den tiefsten Wert in dieser Abbildung zurückgefallen.

Jetzt könnte man nur noch argumentieren, dass die Gewinne eines Tech-Giganten einen gewissen Inflationsschutz versprechen, zumal wir es mit einem Asset zu tun haben, dessen Verfügbarkeit sich sukzessive reduziert (Aktienanzahl etwa – 3 % J./J.).